Corona-FAQ für Klienten und Angehörige

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Corona.

Sie haben auch noch eine Frage? Dann melden Sie sich bitte bei

Juliane Klein (Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation):

Alle Fragen und Antworten werden regelmäßig ergänzt und aktualisiert! Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

Was ist in Bezug auf die Coronaschutzimpfung zu beachten?
Mein Kind ist mehrfach- oder schwerstmehrfachbehindert, haben wir Anspruch auf eine Notbetreuung?

Die SächsCoronaSchVO regelt in § 5 a Abs. 3 Nr. 2 eine mögliche Betreuung von mehrfach- und schwerstmehrfachbehinderten Kindern in der Kita, sofern die Personensorgeberechtigten die Betreuung nicht selbst leisten können.

Durch unsere Einrichtungen wird für mehrfach- und schwerstmehrfachbehinderte Kinder eine Notbetreuung während der üblichen Öffnungszeiten sichergestellt, sofern die Personensorgeberechtigten diese nicht leisten können. Ob Personensorgeberechtigte die Betreuung Ihres Kindes selbst übernehmen können, steht außerhalb des Einschätzungsvermögens der Einrichtungen. Wir gehen dabei davon aus, dass die Personensorgeberechtigten mit einer solchen Entscheidung verantwortungsbewusst umgehen.

Für den Fall, dass den Personensorgeberechtigten Ihres Kindes die Betreuung an einzelnen Tagen oder generell nicht möglich ist, stimmen Sie sich bitte mit der Einrichtungsleitung ab.

Wie werden Besuche derzeit realisiert?

Regelungen zu Besuchen in unseren Wohn- und Pflegeeinrichtungen finden Sie im Besuchskonzept auf der Internetseite unseres Vereins:

https://www.lebenshilfe-psf.de/newsdetails/besuchskonzept-wohnen-und-pflege.html

Nach der aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Saechsische-Corona-Schutz-Verordnung-2020-12-11.pdf) darf der Zutritt von Besuchern in die Einrichtungen nur nach erfolgtem Antigentest auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis und mit einer Mund-Nasenbedeckung gewährt werden. Die Einrichtungen sind verpflichtet, auf Wunsch der Besucherinnen und Besucher einen Antigentest durchzuführen. Dem Antigentest steht ein PCR-Test
gleich, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Kann ich einfach zu Besuch kommen wann und wie ich möchte?

Die Besuchsabsicht durch Angehörige und sonstige nahestehenden Personen ist bis spätestens 24 Stunden vor der beabsichtigten Besuchszeit der Einrichtung anzuzeigen, mit der Einrichtung abzustimmen und von dieser zu bestätigen.

 

Haben gesetzliche Vertreter immer die Möglichkeit zu kommen, auch ohne Anmeldung?

Gesetzliche Vertreter dürfen in die Einrichtung kommen, jedoch ist der Besuch im Vorfeld mit der Einrichtungsleitung abzustimmen; diese kann den Zutritt von Auflagen abhängig machen. Bei Verdachtsfällen ist entsprechend den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes der Zutritt grundsätzlich zu verweigern.

Kann ich außerhalb der Einrichtung ohne Anmeldung meinen Verwandten besuchen?

Ja, wir bitten Sie jedoch darum, bei Besuchen von Verwandten außerhalb des Geländes der Einrichtung die in der aktuell gültigen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung festgelegten Hygieneanforderungen (Einhalten des Mindestabstandes und Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung) zu beachten.

Was passiert, wenn ich freitags meinen Verwandten hole und sonntags hat er bei der Wiederkehr Grippe-Symptome? Wird er aufgenommen?

Wenn Ihr Verwandter vor Wiederkehr in die Einrichtung eines der am häufigsten erfassten Symptome (Husten, Fieber, Schnupfen, sowie Geruchs- und Geschmacksverlust) aufweist, ist eine Rückkehr in die Einrichtung vorerst ausgeschlossen. Ihr Verwandter (unser Bewohner) ist hinsichtlich SARS-CoV-2 zu testen. Für die Organisation der Beprobung steht dem Bewohner die Einrichtung in Absprache mit dem behandelnden Hausarzt und dem entsprechenden Gesundheitsamt gern zur Verfügung.

Welche Regelungen gelten derzeit in den Kitas?

Die Corona-Schutz-Verordnung vom 11. Januar 2021 sieht vor, dass Schulen, Schulinternate und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung bis einschließlich 7. Februar 2021 weiter geschlossen bleiben.

Eltern aus wichtigen Berufsgruppen für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur können eine Notbetreuung für ihre Kinder in deren Kita/ ihrem Hort in Anspruch nehmen.

Die Liste der Berufsgruppen mit Anspruch auf eine Notbetreuung sowie die Formblätter zur Beantragung erhalten Sie ab sofort in Ihren Kitas bzw. Horten.

Werden aktuell Veranstaltungen durchgeführt?

Veranstaltungen finden leider bis auf weiteres nicht statt.

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
Durch die aktuelle Lage aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir schweren Herzens bis auf Weiteres die geplanten Veranstaltungen absagen.
Leider mussten wir damit auch unsere Feier zum 30. Vereinsgeburtstag in das nächste Jahr verschieben. Aber Kopf hoch: wir feiern dafür 2021 unseren 31. Geburtstag laut und bunt und fröhlich. Und vor allem gesund!
Wann und wie wir die anderen Veranstaltungen nachholen, geben wir rechtzeitig bekannt.

Jetzt gilt es vor allem: gesund bleiben und den Kopf nicht hängen lassen. Denn eins ist nicht abgesagt: die Vorfreude auf die kommenden Feste.